random004.jpg

Für mich persönlich ist der Höhepunkt des Sommers das "Weitsee Rennerts" des Wassersportvereins Fraueninsel. Der Start ist hier immer irgendwo mitten auf dem Weitsee, bei Westwind mehr im Osten des Sees. Das bedeutet immer eine lange Anfahrt und es wird spannend, ob man die Strecke nach der Skipperbesprechung noch schafft. Insbesondere, wenn das Boot vor Anker liegt und man mit dem Shuttle-Service noch herausgefahren werden muss. Der Kurs ist ein Up-and-down, der entsprechend den Windverhältnissen ausgelegt wird, zweimal geht es hoch und runter und das Ganze endet dann mit einer Zielkreuz. Ist genug Wind, dann macht diese Strecke richtig Spaß.

 Ein Weißwurst - Frühstück gibt's schon ab 08:00 Uhr im Clubhaus des WVF (direkt neben dem Inselwirt). Anlegen kann man am Weststeg, am Südsteg oder beim Inselwirt. Alternativ kann man vor der Insel ankern, alle Boote der Insel sind unterwegs, um die Segler an Land zu holen.

Wettfahrtleiter ist diesmal Hannes Niggl vom WVF, Obmann der Jury ist Dr. Gernot Schreiber.

Crew oder Zuschauer, die nicht mit dem eigenen Boot kommen, müssen mit einem der zahlreichen Passagierschiffe kommen. Dies geht am Besten von Gstad aus, hier geht alle halbe Stunde ein Dampfer zur Fraueninsel hinüber.

Ab 18:00 gibt es dann noch einen Seglerhock mit Siegerehrung im Clubhaus (bei schönem Wetter kann man sehr angenehm draußen sitzen.

 

 

 

 

 

randomright002.JPG
Go to top